Die syrische Revolution lebt. Dank an alle für diese kraftvolle Demo!

Viele hundert Menschen haben am Samstag den 16. März 2019 in Berlin der syrischen Revolution der Würde gedacht. Zum achten Jahrestag des Ausbruchs der Revolution für Freiheit und Würde zog ein Demonstrationszug mit viel Energie durch Berlin Mitte zum Brandenburger Tor. Zu dieser bundesweiten Demonstration in Berlin hatten deutschlandweit syrische, deutsche Aktivistinnen und Aktivisten aufgerufen. So viele Menschen, die sich der syrischen Revolution verbunden fühlen, waren in Berlin lange nicht mehr auf der Straße. Die Demo setze ein kraftvolles Zeichen: Auch nach acht Jahren Krieg des Assad-Regimes gegen die Bevölkerung Syriens ist der Widerstand ungebrochen!

 

Die InitiatorInnen möchten sich bei allen bedanken, die diese Demo möglich gemacht haben! Herzlichen Dank für die zahlreiche Teilnahme und die gelungene Mobilisierung! Unser Dank gilt den vielen AktivistInnen, die mit ihre Beiträgen für ein vielfältiges Programm gesorgt haben.

 

Die InitiatorInnen bedauern sehr, dass es im Verlauf der friedlichen Demonstration im Zusammenhang mit einer sehr kleinen Gegendemonstration vor der russischen Botschaft zu unnötigen Vorfällen mit der Polizei gekommen ist. Zugleich bekräftigen sie ihren Willen, die Aufklärung der Vorfälle zu unterstützen. Wir verurteilen Polizeigewalt, wenden uns aber auch gegen Aktionen, die mit den Zielen einer friedlichen Demonstration nicht vereinbar sind. Damit verbunden ist auch der Appell, sich jetzt und zukünftig nicht auf beabsichtigte Provokationen und Störungen unserer Demonstrationen einzulassen. Das schadet am Ende allen und produziert genau jene Bilder, die unsere Gegner haben wollen.

 

Der Dank gilt auch hier allen TeilnehmerInnen, welche durch besonnenes Handeln die weitere Durchführung der Demo ermöglicht haben.

 

Ein Kreis von in ganz Deutschland vernetzten syrischen, deutschen und internationalen AktivistInnen hat diese Demo organisiert - gemeinsam und finanziell unabhängig! Diese Demonstration wurde nach dem Graswurzelprinzip unabhängig organisiert und finanziert, so dass die Demo nicht auf einzelne Organisationen, Verbände und Parteien angewiesen war.

 

Den Überschuss werden die OrganisatorInnen an Hilfsprojekte für notleidende Menschen in Idlib spenden.

 

Gemeinsam sind wir stark! Lasst uns alle den Schwung der Demonstration vom 16. März in Berlin mitnehmen und weiter zusammen für ein freies Syrien kämpfen! Der Weg in die Freiheit ist noch lang. Eure Teilnahme und Unterstützung macht Mut, ihn zu gehen.

 

Vielen Dank!